Zarafa VMware / VirtualBox Virtuelle Appliance

From Zarafa wiki

Revision as of 15:28, 20 December 2012 by Marco Welter (Talk | contribs)
Jump to: navigation, search

Um Ihnen eine komplizierte und komplexe Installation von Zarafa zu ersparen um unsere Groupware einmal zu testen haben wir eine Virtuelle Maschine mit Z-Admin erstellt. Die Virtuelle Appliance ist für die Verwendung in Virtualbox optimiert, ein Import in VMware Player ist aber ebenfalls möglich.

Die VM basiert auf Ubuntu 10.04.3 LTS und beinhaltet Zarafa in der Version 7.1.2. Die installierte Z-Admin Version ist 1.3. Die Virtuelle Maschine können Sie unter folgendem Link downloaden: http://www.zarafa.com/content/virtual-appliance [1]

Bitte beachten Sie das mit Z-Admin ein Administrationsinterface für die einfache Verwaltung von Zarafa und zugehörigen Linux Serversystemen zur Verfügung steht. Die Zielgruppe für Z-Admin sind Installationen in kleinen Unternehmen. Erweiterte Features der Zarafa Enterprise Subskription sind nicht nutzbar. Eine umfassende individuelle Anpassung von Linuxsystemen mit Z-Admin ist nicht vorgesehen und auch nicht möglich. Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Zarafa unter der E-Mailadresse sales@zarafaserver.de [2]


Contents

Erste Schritte

Installation von VirtualBox oder VMware Player

Falls Sie die Virtualisierungslösungen Virtualbox oder VMware Player nicht auf Ihrem PC installiert haben, können Sie die aktuellste Versionen unter folgenden Links herunterladen. Sie benötigen eines der beiden Programme um die Virtuelle Appliance nutzen zu können. Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von Virtualbox.

VirtualBox [3]

VMware Player [4]

Um die Zarafa VM in VirtualBox zu integrieren führen Sie bitte folgende Schritte aus:

  • Öffen Sie VirtualBox and klicken Sie auf File / Datei und wählen Sie Import Appliance / Appliance importieren
  • Im nächsten Fenster wählen Sie bitte die heruntergeladene VM – Datei aus.
  • Nach dem importieren können Sie die Zarafa VM in Ihrer VirtualBox starten.
  • Start der virtuellen Zarafa Appliance
  • Wenn Sie in VirtualBox auf Starten geklickt haben, erscheint nach einer kurzer Zeit ein blauer Bildschirm wie weiter unten unter Login/Zugangsdaten beschrieben.


Um die Zarafa VM in VMware Player zu integrieren führen Sie bitte folgende Schritte aus:

  • Öffnen Sie VMware Player und klicken Sie auf File - Open a Virtual Machine
  • Wählen Sie die heruntergeladene VM – Datei aus
  • Dann wählen Sie bitte Import
  • Nach dem importieren können Sie die Zarafa VM in Ihrem VMware Player starten.
  • Wenn Sie die VM gestartet haben, erscheint nach einer kurzer Zeit ein blauer Bildschirm wie weiter unten unter Login/Zugangsdaten beschrieben.

Notiz: Bitte beachten Sie, falls die IP Addresse 0.0.0.0 angezeigt wird, haben Sie in der Virtuellen Maschine keine korrekte IP Adresse bekommen. Verändern Sie in diesem Fall die Einstellungen der Zarafa VM. Weitere Infos finden Sie unter weiter unten unter Mögliche Probleme.


Login / Zugangsdaten

Wenn Sie die Virtuelle Maschine gestartet haben, erscheint nach einem kurzen Bootvorgang folgender Bildschirm:

Z-admin.png

Um auf den Zarafa Webaccess zuzugreifen gehen Sie auf folgenden Link in Ihrem Browser:

http://<IP-Addresse>/webaccess
die WebApp erreichen Sie unter http://<IP-Addresse>/webapp

Die IP-Addresse finden Sie im blauen Bildschirm der Virtuellen Maschine oben in der ersten Zeile. Es sind 2 Benutzer bereits angelegt um die Virtuelle Maschine zu testen. Die Benutzernamen sind

demo1 (Passwort demo1) und demo2 (Passwort demo2)

Die Appliance ist so konfiguriert, daß Sie sich untereinander E-Mails senden können. Selbstverständlich funktionieren auch alle anderen Groupwarefunktionalitäten. Mit Z-Admin sind Sie in der Lage sowohl weitere Benutzer anzulegen, als auch die Virtuelle Maschine so zu konfigurieren, daß Sie E-Mails aus dem Internet empfangen kann.


Demo Lizenzkey einspielen

Beim Downloadvorgang haben Sie per E-Mail einen Demo Lizenzkey erhalten. Diesen können Sie im Z-Admin Administrationsfrontend unter dem Menüpunkt Subskription einspielen. Es stehen dann alle Features für Sie zur Verfügung.

Subskription.jpg


Outlook anbinden

Um Zarafa mit Outlook nutzen zu können sollten Sie einen Demo Lizenzkey einspielen.

Bevor Sie starten benötigen Sie auf Ihrem Windows PC folgenden Zarafaclient: [5]

Nach der Installation können Sie über die Windows Systemsteuerung unter Mail (32bit) ein neues Profil anlegen. Wählen Sie dazu bitte die manuelle Konfiguration und dann unter Dienste / andere Zarafa Server. Anschließend geben Sie bitte die IP Adresse der Virtuellen Maschine ein und entsprechend Benutzernamen und Passwort aus. Belassen Sie den Port auf 236 und NICHT die verschlüsselte Verbindung !

Als Verbindungstyp wählen Sie bitte Online oder Offline (Cached) Modus als Profil aus. Der Automatische Modus ist fehlerbehaftet und sollte nicht genutzt werden !!!

Outlook.jpg


Idealerweise testen Sie mit Produktivdaten. Dazu können Sie Ihr bisheriges Outlookprofil über Outlook - DATEI - EXPORT - in PST Datei exportieren zuerst in eine PST Datei sichern um dann im Zarafa Profil über den IMPORT (Outlook - Datei - Import) die eben erstellte PST Datei wieder einspielen.


Smartphones anbinden

Die virtuelle Maschine ist selbstverständlich auch für den Test von Smartphones / Mobiltelefonen über Z-Push vorkonfiguriert. Dazu müssen Sie auf Ihrem iPhone, Android oder anderem ActiveSync fähigem Endgerät ein neues Microsoft ActiveSync (oder Microsoft Exchange) Konto anlegen. Verwenden Sie bitte die manuelle Konfiguration und deaktivieren Sie die Verschlüsselte Verbindung über SSL. Der Servername ist die IP-Adresse die im blauen Bildschirm beim VM Start angezeigt wird.


Administration des Zarafa Systemes mit Z-Admin

Weitere Einstellungen für das System können Sie über das Z-Admin Webfrontend duchführen. Sie erreichen es unter:

https://<IP-Addresse>:10000 
Das Login erfolgt mit folgenden Benutzerdaten:
Username: admin
Password: admin

Eine vollständige Beschreibung aller Optionen von Z-Admin finden Sie unter [6] Lassen Sie sich vom Namen yaffas nicht irritieren. Z-Admin basiert auf der OpenSource Lösung yaffas.

Mögliche Probleme

VirtualBox

Bitte befolgen Sie folgende Schritte um korrekte Netzwerkeinstellungen in VirtualBox zu konfigurieren. Bitte stoppen Sie die Virtuelle Maschine vorher ! Wählen Sie die Zarafa Appliance aus. (Es sollte mit dem Namen zadmin angelegt sein). Klicken Sie auf Settings / Einstellungen.

1worddav3709842f2d2700df5ca18bd284111512.png

Wechseln Sie zum den Netzwerkteinstellungen und setzten Sie den Adapter 1 auf Host Only Adapter ( Standardmäßig ist ein Bridged Adapter voreingestellt) . Bitte akzeptieren Sie noch die Veränderungen der Einstellungen. Evtl. müssen Sie unter File / Datei – Globale Settings / Globale Einstellungen noch einen Host Only Adapter anlegen – falls das bei der VirtualBox Installation nicht automatisch erledigt wurde.

2worddav92eedefbc5014e0be448d5f9a3fa704c.png

Bitte starten Sie nun die Virtuelle Maschine erneut, und bei IP Adresse muß nun ein wechsel zu einer lokalen IP 
stattgefunden haben. Mit dieser Adresse können Sie nun über Ihren Browser sowohl Z-Admin als auch den 
Zarafa Webaccess / die Zarafa Webapp erreichen.


VMWare

Bitte befolgen Sie folgende Schritte um korrekte Netzwerkeinstellungen in VMware Player zu konfigurieren. Bitte stoppen Sie die Virtuelle Maschine vorher !

3worddavfd7229973db7c685148ee8b818ca287c.png

Wählen Sie die Virtuelle Maschine zadmin-ubuntu_OVF10 und klicken Sie auf edit virtual machine settings.

4worddav7a4b850cc9263d2481b5e12496793483.png

Wechseln Sie dann zu den Netzwerk Einstellungen wählen Sie NAT. Bitte starten Sie nun die Virtuelle Maschine 
erneut, und bei IP Adresse muß nun ein wechsel zu einer lokalen IP stattgefunden haben. Mit dieser Adresse können
Sie nun über Ihren Browser sowohl Z-Admin als auch den Zarafa Webaccess / die Zarafa Webapp erreichen.
   


Bei technischen Fragen können Sie uns über die E-Mailadresse support@zarafaserver.de [7] erreichen.

Für alle anderen Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter sales@zarafaserver.de [8].

Personal tools